by Juma

Jetzt säen, später jubeln – Mit Saatgut und Setzlingen durchstarten

Juli 17, 2023 | Balkongarten

  • Home
  • -
  • Jetzt säen, später jubeln – Mit Saatgut und Setzlingen durchstarten

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links für Produkte enthalten, die ich empfehle. Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, erhalte ich möglicherweise eine Entschädigung. Dies ändert nichts an dem Preis, den du zahlen würdest. Wenn du diesen Beitrag als deinen persönlichen Leitfaden und die Tipps nutzt, wirst du in der Tat in der Lage sein, dein eigenes Balkongartenparadies anzulegen.

Mit ein bisschen Geduld und ein paar Tüten Saatgut kannst du einen schönen Balkongarten anlegen, auch wenn du nur ein kleines Budget hast.

Die meisten Menschen gehen in eine Gärtnerei und zahlen viel Geld für Pflanzen, die sie aus winzigen Setzlingen gezogen haben. Sie haben große Felder, für die sie bezahlen müssen, Gewächshäuser und Löhne für ihre Angestellten. Verständlich, dass die Preise auch entsprechend angepasst und teuer sind.

Saatgut und Setzlinge säen

Du kannst ihre Arbeit viel billiger erledigen. Aber das ist nicht der springende Punkt. (Zumindest nicht der ganze Punkt.)

Vielmehr geht es um das Gefühl des Stolzes und der Erfüllung, das du empfindest, wenn du die wunderbaren Blumen betrachtest, die ihren Duft auf deinem Balkon verbreiten, weil du weißt, dass du sie von Grund auf selbst angebaut hast.

Kennst du den Muskateller-Salbei? Diese Pflanze verströmt im zweiten Jahr einen tollen Duft und blüht auch erst im zweiten Jahr so schön und gibt dabei eine Menge Samen ab, die sammle ich immer ein. Sogar die Samen duften!

Muskatellersalbei Blüten

Muskatellersalbei Blüten im 2. Jahr.

Schade, dass man nicht am Foto riechen kann, was für einen tollen Duft diese Pflanze ausströmt 🙂 Ein Duftwunder! Diese Pflanze kann als Tee oder Gewürz in der Küche weiter verwertet werden.

Die Holzbienen mögen Muskatellersalbei sehr.

Foto: © Juma vom Balkongartenparadies.com


Oder wenn du deine ersten Basilikumblätter oder deinen Lauch erntest und dich daran erinnerst, dass du erst vor kurzem winzige Samen in die Erde gesteckt hast.

Dieses Gefühl ist viel besser und intensiver als das, was du erlebst, wenn du deine Pflanzen oder sogar Setzlinge gekauft hast. 

So ergeht es zumindest mir. Mir geht dabei mein Herz voller Freude und voller Dankbarkeit auf, wenn ich sehe, wie alles wächst, was ich gesät habe ♥︎

Leichte Wahl mit einjährigen Pflanzen

Viele Blumen sind einjährige Pflanzen und selbst, wenn du sie aussäst, blühen sie ziemlich schnell auf.

Das ist eine einfache Entscheidung. Du brauchst nur ein wenig mehr Geduld, bevor du deine Belohnung mit Freude betrachten kannst.

Sogar einige Pflanzen wie Erdbeeren, die jahrelang halten, sind einfach und schnell zu säen. Wenn du im Frühjahr säst, wirst du je nach Sorte im Spätsommer oder Herbst leckere Beeren ernten.

Erdbeeren Samen säen Saatgut

Erdbeeren-Samen säen (im Pflanzentütchen-Vlies)

Foto: © Canva

Was ist mit Tomaten?

Die meisten Menschen kaufen kleine Tomatenpflanzen. Sie sind zwar einjährig, brauchen aber 60-100 Tage vom Samen bis zur Ernte. Ist das zu lange, um zu warten? Dann solltest du ein paar Töpfe kaufen.

Es kann sich sehr wohl lohnen, 2-3 Monate zu warten, um deine eigenen Pflanzen zu säen. Es ist ungemein lohnend, ihnen beim Wachsen zuzusehen, wenn sie nur ein winziger Spross sind, der aus der Erde (oder dem Eierkarton) herausschaut, bis du reife, rote Tomaten an gesunden Stängeln siehst.

Tomaten selbstgezogen geerntet

Tomaten komplett selbst gezogen aus den Tomaten von den ersten Stecklingen und geerntet 😀 Viel, viel mehr schmackhafter als die Tomaten aus dem Supermarkt (Bio-Tomaten).

Foto: © Juma vom Balkongartenparadies.com


Du kannst Samen oder Pflanzen in Gärtnereien oder online bei Amazon kaufen, aber du kannst auch Samen von Tomaten abkratzen und sie für die Aufzucht deiner eigenen Pflanzen verwenden. Beachte aber, dass einige der Samen, die du im Laden kaufst, leider steril sind und nur in der Erde verrotten können.

Oder sie wurden geerntet, als sie noch grün waren, und dann mit Gas behandelt, um sie reifen zu lassen. Ihre Samen sind vielleicht noch zu unreif, um zu keimen.

Trotzdem kostet es dich nicht viel, es zu versuchen. Du kannst die Samen auch einfach in einer Tüte kaufen.

Überlege dir, ob du die Samen drinnen aussäen willst

Du kannst einige Samen schon im Herbst des Vorjahres aussäen, um sie später als Setzlinge oder kleine Pflanzen auf deinem Balkon zu pflanzen. Wenn du früh anfängst oder in einem kalten Klima lebst, solltest du sie drinnen halten.

Verwende kleine Behälter für deine Samen. Du kannst Eierschalen oder spezielle Saatgutbehälter verwenden, die du bei Amazon oder in deiner Gärtnerei bekommst.

Saatgut in Eierschalen zu Setzlingen ziehen

Aussäen in Eierschalen

Foto: © Canva


Wenn du Saatgut kaufst, schau auf den Tüten nach, wann und wie du es am besten aussäen solltest. Das ist von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich.

Wenn du Saatgut von jemand anderem bekommst oder es selbst von Früchten wie Erdbeeren oder Kiwi sammelst, kannst du deine Antworten online finden. Wenn du deine Samen selbst einsammelst, kannst du solche Tütchen verwenden, um diese evtl. innerhalb deiner Garten-Community auszutauschen. Ich liebe diese Tütchen, weil diese auch gleichzeitig edel aussehen. Und man kann diese auch sehr gut mit Bleistift beschreiben.


Sobald deine Samen gekeimt und zu kleinen Pflanzen oder Setzlingen geworden sind, kannst du sie nach draußen bringen.

Umsetzen deiner Setzlinge und Pflänzchen

Wenn du sicher bist, dass deine ehemaligen Samen groß genug sind, um in der Außenwelt zurechtzukommen, kannst du sie aus ihrer Wiege holen.

Verwende zunächst kleine Töpfe, es sei denn, deine Pflanzen wachsen schnell und bilden Wurzeln, die tief in den Boden reichen, wie Lauch oder Möhren.

* Werbung

* Nutze den Gutschein-Code hier

Gib ihnen die beste Erdmischung und gieße sie, nachdem du sie umgesetzt hast. Behalte sie dann eine Weile im Auge, bis du sicher bist, dass sie so wachsen und gedeihen, wie sie sollen.

Diese Arten von Blumen und Gemüse sind einfach zu säen. Aber was ist mit Produkten, die mehr Geduld erfordern? Ist es das wert?

Es gibt noch die Möglichkeit von Stecklingen. Erfahre hier den Unterschied zwischen Setzlingen und Stecklingen, dort wird es richtig verständlich erklärt.

Erwäge die Aussaat von winterharten Stauden

Ich habe meine erste winterharte Staude aus Versehen ausgesät. Ich war unerfahren und wusste nicht viel über Gartenarbeit. Ich wusste aber, dass ich Lauch liebte und dass er im Supermarkt ziemlich teuer war.

Also säte ich Lauchsamen in meinem winzigen Balkongarten aus. Besucher, die damals mehr Erfahrung mit Gartenarbeit hatten als ich, lachten, als sie das sahen. Aber ich hatte den letzten Lacher, als ich im folgenden Jahr meinen köstlichen Lauch erntete.

Das Warten hatte sich gelohnt. Ich hatte in der richtigen Jahreszeit gesät.

Aussaat oder Setzlinge kaufen

Die meisten Menschen kaufen Setzlinge, wenn sie winterharte Stauden in ihrem Garten anbauen wollen. Das gilt auch für Balkongärten.

Du kaufst sie im Frühjahr und erntest im Herbst oder Winter, je nach Art.

Das ist definitiv eine gute Methode, um winterharte Stauden wie Lauch anzubauen, aber sie ist etwas teurer und beraubt dich der Befriedigung, alles von Grund auf selbst gemacht zu haben.

Dafür musst du noch nicht einmal ein erfahrener Gärtner sein, was ich ja selbst bewiesen habe.

Mach beides

Vielleicht ist die beste Lösung für dich, beides zu tun. Du kaufst und pflanzt in diesem Jahr Setzlinge und säst zur gleichen Zeit (oder zu dem Zeitpunkt, der sich am besten für die Aussaat deiner Kultur eignet). 

Du kannst dann später im selben Jahr ernten. Nächstes Jahr hast du Setzlinge und musst nur die Aussaat wiederholen. Von nun an musst du jedes Jahr nur noch selbst säen und neue Setzlinge ziehen.

Diese Methode hat einen kleinen Nachteil. Du musst sowohl für deine Samen als auch für deine Setzlinge Platz vorsehen. Wenn du nur wenig Platz hast, ist das vielleicht nicht die richtige Lösung für dich.

Fazit

Solltest du dich für Samen, Setzlinge oder kleine Pflanzen (Stecklinge) entscheiden? Die Entscheidung liegt bei dir und hängt sowohl von deinem Budget als auch von deiner Geduld ab.

Es gibt einen klaren Vorteil, Pflanzen zu kaufen. Du kannst die Blumen schneller genießen. Du kannst dich schneller an deinen Pflanzen laben.

Du zahlst allerdings mehr für die Geschwindigkeit, aber so ist das nun mal immer.

Andererseits könntest du dich auch in Geduld üben, die Samen aussäen und warten, bis sie keimen. Dein Balkongarten wird dir später Freude bringen, aber es wird eine viel höhere Freude sein.

Nur du kannst die Entscheidung treffen. Denn du kennst deine eigene Situation, deine eigene Umgebung schließlich am besten.

Balkongarten Teiler

Willst du dir das merken? Speichere "Jetzt säen, später jubeln - Mit Saatgut und Setzlingen durchstarten" auf deinem Lieblings-Pinterest-Board!

Saatgut und Setzlinge jetzt säen und später jubeln

**Ich empfehle nur die Menschen und Produkte, die ich kenne, von denen ich kaufe und von denen ich sowohl persönlich als auch beruflich regelmäßig profitiere.**

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>